03/2018

Berufsunfähigkeitsversicherung: Vollkommene Offenheit beim Abschluss ratsam
Die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU-Versicherung) gilt als eine der wichtigsten Versicherungen für Arbeitnehmer. Dennoch sagen mehr als drei Viertel der auf das Versicherungsrecht spezialisierten Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, dass es hier im Schadensfall besonders häufig zu Streitigkeiten kommt. Das geht aus einer Forsa-Umfrage unter den Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft Versicherungsrecht im Deutschen Anwaltverein von 2014 hervor. Der Anwaltverein Mönchengladbach erklärt, worauf Verbraucher beim Vertragsabschluss achten müssen.
mehr

Handwerkerrechnung zu hoch: Was kann ich tun?
Die Fenster müssen erneuert, das Dach repariert oder der Boden gefliest werden: In diesen Fällen muss ein Handwerker ran. Dabei kommt es immer wieder zum Streit darüber, ob die Rechnung angemessen ist. Der Anwaltverein Mönchengladbach erklärt, wie Sie Streitigkeiten von vornherein vermeiden – und was Sie tun können, wenn Sie glauben, dass die Handwerker nicht korrekt gearbeitet haben.
mehr

01/2018

Veranstaltung „Alles was Recht ist“ am 30.01.2018
Am 30.01.2018 fand im Schwurgerichtssaal des Landgerichts Mönchengladbach eine weitere Veranstaltung der Vortragsreihe „Alles was Recht ist“ statt.
mehr

12/2017

Mitgliederversammlung 2017
Die Mitgliederversammlung des Anwaltvereins Mönchengladbach fand im November 2017 im Montfortsquartier statt.
mehr

Jahresgespräch mit der Präsidentin des Landgerichts Mönchengladbach
Traditionell trifft sich der Vorstand des Anwaltvereins am Jahresende mit der Präsidentin des Landgerichts. Der Gedankenaustausch fand in diesem Jahr im Anwaltszimmer des Landgerichtsgebäudes statt.
Frau Präsidentin Dr. Lehmberg sprach gemeinsam interessierende Themen wie zum Beispiel die Juristenausbildung, die Veranstaltungsreihe „Alles was Recht ist“ und die Raumsituation des Gerichts an. Hauptthema der Besprechung war jedoch die Umstellung auf den elektronischen Rechtsverkehr. Beide Seiten waren sich einig, dass diese Umstellung nur durch gemeinsame Anstrengungen gelingen kann. Das Gespräch fand in angenehmer kollegialer Atmosphäre statt.

11/2017

Golfturnier 2017
Der Anwaltverein Mönchengladbach e.V. veranstaltete nun schon zum 18. Mal ein Golfturnier zu dem Richter, Staatsanwälte, Notare und natürlich unsere Rechtsanwälte Einladungen erhielten.
mehr

Aufsichtspflicht nach Dunkelheit: Darf ich mein Kind draußen spielen lassen?
Im Herbst werden die Tage kürzer. Eltern blicken besorgt auf den Spielplatz hinterm Haus: Muss der Nachwuchs bei Dunkelheit früher daheim sein? Eindeutige gesetzliche Regel gibt dafür nicht. Genauer ist das Jugendschutzgesetz aber an anderer Stelle: Bis wann Kinder und Jugendliche welche Orte besuchen dürfen, besonders in der Gastronomie.

mehr

10/2017

Halloween: Eltern können für Schäden haftbar gemacht werden
Am 31. Oktober ist es wieder soweit: Kinder ziehen verkleidet durch die Straßen, fordern „Süßes“, drohen mit Saurem und spielen Streiche. Was als Scherz gedacht war, kann jedoch schnell zu Sachbeschädigung oder sogar Körperverletzung führen. Für Schäden durch Halloween-Streiche können die Eltern oder auch die Kinder selbst haftbar gemacht werden. Darüber informiert der Anwaltverein Mönchengladbach.

mehr

Amtsgericht Erkelenz
Am 17.10.2017 erfolgte die offizielle Verabschiedung von Herrn Dr. Horbach als Direktor des Amtsgerichts Erkelenz. Herr Dr. Horbach, der das Amtsgericht Erkelenz und zuvor auch das Amtsgericht Grevenbroich langjährig geleitet hat, ist zum 31.07.2017 in den Ruhestand gegangen. Zum neuen Direktor des Amtsgerichts Erkelenz wurde Herr Richter am Amtsgericht Hartmut Bönnen ernannt. Herr Bönnen war zuvor stellvertretender Direktor bei den Amtsgerichten in Mönchengladbach und Mönchengladbach-Rheydt.

mehr

Alles was Recht ist - 10.10.2017
Zum Thema Versicherungsfragen fand am 10.10.2017 ein weiterer Abend der Veranstaltungsreihe „Alles was Recht ist“ im Landgericht statt. Drei Referenten, darunter Frau Rechtsanwältin Nathalie Mix, Mitglied des Anwaltvereins, beleuchteten das Thema unter unterschiedlichen Aspekten.

mehr

09/2017

Wildunfälle: Tieren auf der Straße lieber nicht ausweichen
Wer nachts mit dem Auto durch den Wald fährt, kennt das Risiko: Wildunfälle. Im Herbst und im Frühjahr ist die Gefahr, mit einem Tier zusammenzustoßen, besonders groß. Kommt es zu einem Unfall, sollte der Autofahrer die Schäden am Fahrzeug dokumentieren und die Polizei rufen, informiert der Anwaltverein Mönchengladbach.

mehr

09/2017

Rechtsanwälte Eugen Ewald und Harald Schusser

Lossprechung der Auszubildenden
Mit einer kleinen Feier hat der Anwaltverein Mönchengladbach e. V. die neuen Rechtsanwaltsfachangestellten aus ihrer Ausbildung verabschiedet. Der Vorsitzende des Vereins, Rechtsanwalt Michael Rost, wies auf die guten Berufschancen in Anwaltskanzleien, Verwaltung, Banken, Versicherungen und anderen Institutionen hin. Gerade erst sei eine frühere Rechtsanwaltsfachangestellte zur Landesministerin in Nordrhein-Westfalen ernannt worden.

„Andererseits ist das Lernen mit Abschluss der Ausbildung nicht beendet“, so Rechtsanwalt Rost weiter. Gravierende Veränderungen wie die bevorstehende Einführung des elektronischen Rechtsverkehrs forderten ständige Weiterbildung. Im Winter hatten 10, im Sommer 17 Auszubildende ihre Prüfung bestanden. Mit „sehr gut“ haben aus der Kanzlei Zdrzalek Frau Davina Morgenstern und aus der Kanzlei Hölzl Frau Jeanette Pollex die Prüfung abgeschlossen.

Im Rahmen dieser Feier verabschiedete der Anwaltverein Mönchengladbach auch die Rechtsanwälte Eugen Ewald (linkes Bild) und Harald Schusser (rechtes Bild) als Ausbilder am Berufskolleg. Herr Rechtsanwalt Eugen Ewald hat diese Tätigkeit seit dem 24.10.1989, Herr Rechtsanwalt Harald Schusser seit dem 15.9.2003 ausgeübt. Für ihre langjährige, erfolgreiche Tätigkeit bedankte sich Rechtsanwalt Rost im Namen der Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte des Anwaltvereins.


08/2017

Reisemangel im Urlaub sofort melden
Mönchengladbach. Das Arbeitsjahr war lang und der Urlaub ist heiß ersehnt: Da findet man Schimmel und Ungeziefer im Badezimmer und vor dem Balkon wird gerade ein neues Hotel hochgezogen. Reisemängel wie Baustellenlärm, ein schmutziges Hotelzimmer oder schlechtes Essen können den Urlaub vermiesen. Die gute Nachricht: Urlauber können sich bei Reisemängeln wehren, informiert der Anwaltverein Mönchengladbach.

mehr

06/2017

Risiken bei der Nutzung sozialer Netzwerke
In der Veranstaltungsreihe „Alles was Recht ist“ wurden interessierte Bürger Ende Mai 2017 über die Risiken bei der Nutzung sozialer Netzwerke informiert. Die Veranstaltung wurde vom Anwaltverein Mönchengladbach, dem Arbeitsgericht Mönchengladbach und der Staatsanwaltschaft Mönchengladbach gemeinsam im Schwurgerichtssaal durchgeführt.

mehr

05/2017

Juristentreffen 2017
Das Treffen der Juristen aus dem Landgerichtsbezirk Mönchengladbach fand im Mai 2017 in der Tüschenbroicher Mühle statt.
Richter, Staatsanwälte, Notare und Rechtsanwälte trafen sich zum Spargelessen und vor allem zu lockeren Gesprächen außerhalb der beruflichen Tätigkeiten.

mehr

Grillen auf Balkon und Terrasse: Nur mit Rücksicht auf die Nachbarn
Mit den ersten Sonnenstrahlen eröffnen viele Deutsche die Grillsaison. Dann geht es mit dem Grill, Grillgut, Salat und Getränken auf den Balkon, die Terrasse oder in den Garten. Nur zwei Dinge setzen dem Grillspaß dann noch Grenzen: Grillverbote und das Gebot der Rücksichtnahme. Darüber informiert der Anwaltverein Mönchengladbach.

mehr

Vermögen vererben: Nur formal korrekte Testamente sind gültig
Bei knapp der Hälfte der Erbfälle in Deutschland fehlt ein gültiges Testament, wie eine Studie der Postbank zeigt. In solchen Fällen kann es leicht zu Streit unter den Erben kommen. Erblasser sollten ihren Nachlass deswegen frühzeitig regeln und ein Testament aufsetzen. Damit es gültig ist, muss ein Testament allerdings einigen formalen Anforderungen genügen. Das erklärt der Anwaltverein Mönchengladbach.

mehr

Kammerversammlung
Wegen der großen Zahl der Anmeldungen fand auch in diesem Jahr die Kammerversammlung der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf in den Rheinterrassen in Düsseldorf statt. Die Hälfte des Vorstandes der Kammer war neu zu besetzen. Aus dem Landgerichtsbezirk Mönchengladbach wurden die Kollegen Thorsten Haßiepen, Wegberg und Andreas Hammelstein, Kanzlei Korn Vitus Mönchengladbach, bereits im 1. Wahlgang in den Vorstand gewählt. Beide sind Mitglieder unseres Vereins. Der Anwaltverein Mönchengladbach gratuliert zur Wahl und wünscht Erfolg und Glück in der neuen Aufgabe. Aus dem Vorstand ausgeschieden sind unsere Mitglieder, die Kollegen Heinz Rulands, Kanzlei Korn Vitus Mönchengladbach, und Dr. Bernd Marcus, Kanzlei Steinhauer Wilden Simon Mönchengladbach-Rheydt. Wir danken den Kollegen für ihre langjährige erfolgreiche Arbeit im Vorstand der Rechtsanwaltskammer. Alter und neuer Präsident der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf ist Herr Kollege Herbert Schons, Duisburg.

Verkehrsrecht: Welche Regeln gelten für Fahrradfahrer?
Überall dort, wo blaue Verkehrsschilder angebracht sind, müssen Radfahrer den Radweg nutzen. Wenn die Schilder fehlen oder der Radweg zum Beispiel über eine längere Strecke beschädigt ist, dürfen Radfahrer auf der Fahrbahn und der Straße fahren, wie der Anwaltverein Mönchengladbach mitteilt.

mehr

03/2017

Veranstaltungsreihe Alles was Recht ist
Im Januar 2017 war Mietrecht das Thema der Veranstaltungsreihe Alles was Recht ist.
Rechtsanwalt Thomas Müting, Mitglied des Anwaltvereins Mönchengladbach, gab zunächst einen Überblick, was bei Abschluss eines Mietvertrages und während der Laufzeit des Mietverhältnisses für Mieter und Vermieter zu beachten ist.

mehr

02/2017

Kinder und das Smartphone: Vorsicht vor der App-Kostenfalle
Videospiele sind mittlerweile nicht mehr nur auf Spielekonsolen zu finden, sondern lassen sich auch als Apps auf Smartphones laden. Kinder sind von den bunten Spielewelten fasziniert. Und begreifen nicht, wenn sich hinter vermeintlichen Gratis-Apps bezahlte Angebote und Abo-Fallen verstecken. Der Anwaltverein Mönchengladbach erklärt: Eltern müssen Rechnungen, die der Nachwuchs versehentlich verursacht hat, nicht in jedem Fall akzeptieren. Ein Widerspruch lohnt sich. Und auch wenn die Rechtslage unsicher ist, können Eltern auf Kulanz hoffen.

mehr

12/2016

Mitgliederversammlung 2016
Die Mitgliederversammlung 2016 des Anwaltvereins Mönchengladbach fand im Haus Hohenbusch statt.
Nach einer Begrüßung wurden die Mitglieder des Vereins durch Herrn Körfer vom Förderverein Haus Hohenbusch durch das ehemalige Klostergut vor den Toren der Stadt Erkelenz geführt. Herr Körfer gab bei einem Rundgang interessante Informationen zu dem erstmalig um das Jahr 1000 erwähnte Kloster der Kreuzherren, welches in den letzten Jahren saniert worden ist.
Anschließend stärkten sich die Mitglieder im neueröffneten Klostercafé, bevor es in die Mitgliederversammlung ging.
Neben den üblichen Regularien bestimmte die Versammlung, dass sich der Verein als Gründungsmitglied an der Gründung eines Vereins zur Errichtung einer anwaltlichen Schlichtungsstelle nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz beteiligt.
Die Mitgliederversammlung 2016 in Erkelenz beschloss eine „Rundreise“ des Vereins durch die Amtsgerichtsbezirke. Die vorherigen Mitgliederversammlungen seit 2012 hatten in Mönchengladbach, Grevenbroich, Viersen und Mönchengladbach Rheydt getagt.

mehr

Verbraucherstreitbeilegungsgesetz
Am 1. April 2016 ist das Verbraucherstreitbeilegungsgesetz in Kraft getreten. Nach diesem Gesetz haben rechtssuchende Verbraucher zukünftig die Möglichkeit, in bestimmten Streitigkeiten Verbraucherschlichtungsstellen anzurufen. Der Anwaltverein Mönchengladbach sieht es als Aufgabe der Anwaltschaft an, sich an dem Aufbau und der Durchführung von Verbraucherschlichtungsstellen zu beteiligen. Aus diesem Grund hat der Verein gemäß einem Beschluss auf der Mitgliederversammlung im November 2016 zusammen mit dem Landesverband NRW im Deutschen Anwaltverein und anderen örtlichen Anwaltvereinen aus Nordrhein-Westfalen den "Verein anwaltliche Verbraucherschlichtungsstelle NRW e. V." gegründet.

mehr

11/2016

Simulierter Strafprozess im Schwurgerichtssaal
In unserer Veranstaltungsreihe Alles was Recht ist fand eine simulierte Hauptverhandlung großes Interesse in der Öffentlichkeit. Der Schwurgerichtssaal des Landgerichts Mönchengladbach war voll besetzt, als die Präsidentin des Landgerichts, Frau Dr. Lemberg und der Vorsitzende des Anwaltvereins Mönchengladbach, Rechtsanwalt Michael Rost die interessierten Bürgerinnen und Bürger begrüßten.

mehr

Der Mythos „Gesundschreibung“
Das nasse Herbstwetter sorgt in den letzten Wochen für den Höhepunkt der Grippe- und Erkältungssaison und damit auch für eine beachtliche Menge an Krankmeldungen an deutschen Arbeitsplätzen. So mancher Arbeitnehmer ist verunsichert: Wer zuhause bleiben will, braucht meist eine ärztliche Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. Gilt dann auch das Gegenteil? Der Anwaltverein Mönchengladbach räumt mit der hartnäckigen Legende auf, man müsse sich „gesundschreiben“ lassen.

mehr

Der frühe Mieter fängt den Schimmel
Die Temperatur in Deutschland sinkt, damit steigt in vielen Wohnungen das Schimmel-Risiko. Ein häufiger Streitpunkt zwischen Mietern und Vermietern. Der Anwaltverein Mönchengladbach rät: Wer Schimmel entdeckt, sollte das umgehend dem Vermieter melden und darauf verzichten, Gutachter einzubestellen.

mehr

Ticket-Kontrolle in Bus & Bahn: Dort liegen für Kontrolleure die Grenzen
Immer wieder ist in den Medien von Zwischenfällen mit Ticket-Kontrolleuren in der Bahn oder in öffentlichen Verkehrsmitteln zu lesen. Der Anwaltverein Mönchengladbach stellt klar: Welche Rechte haben Kontrolleure bei der Fahrscheinkontrolle?

mehr

Schäden durch umgestürzte Bäume und Dachziegel, Laub auf dem Gehweg, Mundraub − Rechtsfragen rund um den Herbst
Der Herbst bringt ganz eigene rechtliche Fragen mit sich: Wer haftet zum Beispiel, wenn Äste von einem Baum auf ein Auto fallen und es beschädigen? Muss ein Hausbesitzer das Laub entfernen, das auf dem Gehweg vor seinem Haus liegt? Darf man Obst aus fremden Gärten pflücken? Wer haftet für Schäden, die ein Sturm verursacht? Antworten auf diese Rechtsfragen gibt der Anwaltverein Mönchengladbach.

mehr

10/2016

Halloween: Eltern können für Schäden haftbar gemacht werden
Kinder ziehen verkleidet durch die Straßen, fordern Süßes, drohen mit Saurem und spielen Streiche. Was als Scherz gedacht war, kann jedoch schnell zu Sachbeschädigung oder sogar Körperverletzung führen. Für Schäden durch Halloween-Streiche können die Eltern oder auch die Kinder selbst haftbar gemacht werden. Darüber informiert der Anwaltverein Mönchengladbach.

mehr

09/2016

Juristenturnier 2016
Am 16.09.2016 fand das Juristen-Golfturnier des Anwaltvereins Mönchengladbach nunmehr zum 17. Mal statt.

Austragungsort des Turniers war diesmal der Golfclub Mönchengladbach-Wanlo, der einzige auf dem Gebiet der Stadt Mönchengladbach gelegene Golfplatz. Es gab rege Beteiligung. Einige neue Gesichter waren zu sehen. Der Kreis ist damit größer geworden, auch wenn kurzfristig noch ein Teilnehmer absagen musste.

mehr

07/2016

Anwaltsprechtage bei der Industrie- und Handelskammer
Die gemeinsame Aktion von Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein und Anwaltverein Mönchengladbach ist inzwischen mit gutem Erfolg angelaufen. Mitglieder unseres Vereins beraten rechtsuchende Mitglieder der Industrie- und Handelskammer einmal im Monat beim Anwaltsprechtag. Es handelt sich immer ausschließlich um eine Erstberatung. Wünscht der Rechtsuchende eine darüber hinausgehende Beratung oder Tätigkeit, ist er in der Wahl des Anwalts frei. Die Sprechtage finden in den Räumen der Industrie- und Handelskammer an der Bismarckstraße in Mönchengladbach statt.
Inzwischen hat diese Aktion auch das Interesse eines benachbarten Anwaltvereins gefunden, der sich über die Einzelheiten bei uns informiert hat.

Alles was Recht ist
Die Veranstaltungsreihe, die der Anwaltverein Mönchengladbach e.V. zusammen mit den Gerichten, der Staatsanwaltschaft und den Notaren in Mönchengladbach, der Industrie- und Handelskammer, der Handwerkskammer, der Fachhochschule Niederrhein, der Rheinischen Post und anderen Institutionen durchführt, wird Ende des Jahres für interessierte Bürger mit einem Strafprozess mit Moderation im Schwurgerichtssaal des Landgerichts fortgesetzt.

Lossprechung
Anfang Juli 2016 haben wir 25 ehemalige Auszubildende, die ihre Prüfung zur Rechtsanwaltsfachangestellten bzw. zum Rechtsanwaltsfachangestellten bestanden haben, bei einem Abendessen im Bistro am Berliner Platz verabschieden können.
Junge Leute, die sich für eine Ausbildung zur/zum Rechtsanwaltsfachangestellten interessieren, können sich auf der Geschäftsstelle des Anwaltvereins Mönchengladbach e.V., Telefon 02161 177929, melden.

Spargelessen
Das Juristentreffen war in der Vergangenheit wegen Terminschwierigkeiten immer weiter nach hinten im Jahr verschoben worden. Dem Titel der Veranstaltung „Spargelessen“ hat dies keinen Abbruch getan. In diesem Jahr ist das Treffen von Richtern, Staatsanwälten, Notaren und Rechtsanwälten aus dem Landgerichtsbezirk Mönchengladbach wieder in die Spargelzeit zurückgekehrt. Es fand Mitte Juni traditionell in der Tüschenbroicher Mühle in Wegberg statt. Die Möglichkeit, sich über die Berufsgrenzen hinaus in angenehmer Atmosphäre bei gutem Essen und Trinken auszutauschen, wurde von über 70 Teilnehmern gern genutzt.

06/2016

Autokauf von privat:
Rücktritt möglich bei Verschweigen von wesentlichen Mängeln

Ob über Printanzeigen in regionalen Magazinen oder Online-Portalen – wer ein gebrauchtes Auto von einem privaten Käufer erwerben will, findet vielerlei Angebote. Die Preise sind oft niedriger als bei einem gewerblichen Gebrauchtwagenhändler – ebenso wie die rechtliche Sicherheit. Der Anwaltverein Mönchengladbach erklärt, was Sie wissen müssen, wenn Sie einen Gebrauchtwagen von privat kaufen möchten.

mehr

05/2016

Spitze der NRW-Anwaltschaft trifft sich im Borussia-Park
Der Vorstand des Landesverbandes NRW im Deutschen Anwaltverein und die Präsidenten und Geschäftsführer der drei Rechtsanwalts- und Notarkammern in Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf, Hamm und Köln, trafen sich im Borussia-Park zu einem Arbeitsessen.

mehr

Privatparkplätze: Knöllchen sind nur bei klarer Kennzeichnung zulässig
Mönchengladbach. Immer mehr Supermärkte und andere Inhaber von privaten Parkplätzen lassen Ihre Stellplätze von spezialisierten Firmen überwachen. Wer sein Fahrzeug zu lange oder falsch parkt, kassiert ein privates „Knöllchen“. Solche Strafen sind allerdings nur zulässig, wenn der Fahrer klar erkennen kann, worauf er sich einlässt. Der Anwaltverein Mönchengladbach informiert.

mehr

04/2016

Frühzeitig vor Erbschleichern schützen
2030 wird es in Deutschland 3,5 Millionen Menschen geben, die ihren Alltag nicht mehr alleine bewältigen können. Wer Hilfe braucht, ist von anderen abhängig, und wo Abhängigkeit ist, besteht auch das Risiko, dass diese Abhängigkeit ausgenutzt wird. In diesem Spannungsfeld finden Erbschleicher ein Eldorado, vermögende ältere Menschen sind besonders gefährdet. Der Anwaltverein Mönchengladbach informiert, wie man sich vor Erbschleichern etwa durch Betreuer oder Vorsorgevollmachten schützen kann.

mehr

02/2016

Personalia
Ende vergangenen Jahres hat die Präsidentin des Oberlandesgerichts, Frau Anne-José Paulsen, in einer Feierstunde im Gerichtsgebäude in Rheydt den neuen Direktor des Amtsgerichts Mönchengladbach-Rheydt, Herrn Dr. Gregor Kral, in sein Amt eingeführt und seinen Amtsvorgänger, Herrn Ulrich Scheepers, verabschiedet. Herr Ulrich Scheepers ist nunmehr Direktor des Amtsgerichts Mönchengladbach.

Allergischer Schock: Restaurant kann unter Umständen haftbar gemacht werden
Mönchengladbach. Milchprodukte, Nüsse, Zitrusfrüchte – viele Menschen reagieren auf diese oder andere Lebensmittel allergisch. Bei einigen Menschen sorgen die entsprechenden Inhaltsstoffe für starke allergische Reaktionen, die auch lebensbedrohlich sein können.
mehr

01/2016

Wer haftet bei Schnee und Eis?
Mönchengladbach. Wenn es schneit, haben Hauseigentümer einige Pflichten. So müssen sie etwa dafür sorgen, dass auf dem beschneiten Weg vor ihrem Haus kein Passant ausrutscht und sich verletzt, erläutert der Anwaltverein Mönchengladbach.
mehr

12/2015

Weihnachtsgeschenke online bestellen: bei Verspätung nur selten Schadensersatz
Weihnachtszeit ist Geschenkezeit: Alle Jahre wieder beschenken die Deutschen Freunde und Familie. Leben diese in einer anderen Stadt, verschickt so mancher seine Geschenke per Post. Geht ein Paket verloren, haftet das Versandunternehmen allerdings nur, wenn die Sendung versichert war. Was Hobby-Weihnachtsmänner und Beschenkte sonst noch wissen müssen, erklärt der Anwaltverein Mönchengladbach.
mehr

Angestellte haben nicht immer ein Recht auf freie Weihnachtsfeiertage
Der Chef darf seine Angestellten dazu verpflichten, an Heiligabend zu arbeiten. Anders verhält es sich manchmal bei den Weihnachtsfeiertagen. Wer aber frei hat, darf vom Vorgesetzten nicht gestört werden – in den meisten Fällen. Der Anwaltverein Mönchengladbach klärt über Fragen zur Arbeitspflicht rund um Weihnachten auf.
mehr

11/2015

Mitgliederversammlung 2015 / Wahl des Vorstandes
Der Anwaltverein Mönchengladbach e.V. lud zur diesjährigen Mitgliederversammlung ein in die Räumlichkeiten von Schloss Rheydt. Nach Begrüßung der Teilnehmer erfolgte zunächst – unter fachkundiger Führung des Museumsleiters Dr. Wiegmann und Herrn Dr. Möhlenkamp – eine Begehung der museal genutzten Gebäudeteile.
mehr

Betriebsbedingte Kündigung: Diese Voraussetzungen müssen erfüllt sein
Arbeitgeber müssen bei betriebsbedingten Kündigungen einige Voraussetzungen beachten, damit diese rechtens sind. So müssen betriebliche Erfordernisse ebenso gegeben sein, wie es keine Möglichkeit zur Weiterbeschäftigung geben darf.
mehr

Personalia
Zum neuen Präsidenten des Deutschen Anwaltvereins wurde Herr Kollege Rechtsanwalt und Notar Ulrich Schellenberg aus Berlin gewählt.
mehr

Besuch in Düsseldorf
Zusammen mit Kolleginnen und Kollegen des Anwaltvereins Aachen und des Anwaltvereins Düsseldorf haben wir das Gebäude des Landgerichts und Amtsgerichts Düsseldorf besucht.
mehr

Alles was Recht ist: "Der ärztliche Behandlungsfehler"
Veranstaltung | Montag, 16. November 2015, 19:00 Uhr

mehr (PDF)

Vorsicht bei Blitzer-Apps: Bußgeld droht
Blitzer sind der natürliche Feind der meisten Autofahrer. Viele Fahrer lassen sich deshalb mit speziellen Programmen auf dem Handy vor Radarkontrollen warnen.
mehr

10/2015

Mieter müssen bestimmte Reparaturkosten in Wohnungen übernehmen
Die Kostenübernahme von Reparaturen in Mietwohnungen ist häufiger Streitpunkt zwischen Mieter und Vermieter. Wie der Anwaltverein Mönchengladbach berichtet, ist die Instandsetzung meist Pflicht des Vermieters – doch gibt es Ausnahmen.
mehr

Golfturnier Anwaltverein 2015
Zum 16. Mal in Folge fand auf Initiative des Anwaltvereins Mönchengladbach ein Golfturnier statt.
mehr

09/2015

Radfahrer dürfen auch die Straße nutzen
Mönchengladbach. Wenn es einen Radweg gibt, müssen Fahrradfahrer diesen auch nutzen – heißt es oft. Wie der Anwaltverein Mönchengladbach berichtet, stimmt das aber nur in einem Fall.
mehr

08/2015

Was Urlauber im Auto mit sich f�hren m�ssen
Im Ausland drohen vielen Fahrern aus Unwissenheit Bu�gelder

Vielen deutschen Autofahrern drohen im Urlaub wieder Bußgelder. Aus Unwissenheit führen sie nur Verbandskasten, Warndreieck und Warnweste mit. In vielen beliebten Urlaubsländern müssen aber weitere Ausrüstungen mitgeführt werden...
mehr

Die Nachtruhe gilt auch im eigenen Garten und auf dem Balkon!
In den warmen Monaten verlegen viele Menschen ihre Freizeit nach draußen. Allerdings müssen sie auch im Garten oder auf dem Balkon die Nachtruhe einhalten, andernfalls drohen mitunter gravierende Folgen. Darüber berichtet der Anwaltverein Mönchengladbach.
mehr

07/2015

Grillen in der Natur ist meistens verboten
Wer in der Natur grillen will, sollte auf entsprechende Hinweise achten, die das erlauben. Andernfalls drohen Bußgeldzahlungen. Und auch auf dem eigenen Balkon gibt es Einschränkungen, wie der Anwaltverein Mönchengladbach e.V. berichtet...
mehr

Ärgerfrei bauen
Der Anwaltverein Mönchengladbach e. V. war im Juni 2015 wieder Mitveranstalter eines Informationsabends der Reihe Alles was Recht ist...
mehr

Lossprechung der Auszubildenden
Im Rahmen einer kleinen Feier im Haus Erholung konnte der Vorsitzende des Anwaltvereins Mönchengladbach, Rechtsanwalt Michael Rost, 13 neuen Rechtsanwaltsfachangestellten zur bestandenen Prüfung gratulieren ...
mehr

06/2015

Deutsche Anwaltauskunft steht hinter weltweit erfolgreicher Viral-Kampagne auf ebay
Dahinter steckt ein ernstes Problem...
mehr

Personalia
Juristen in besonderen Funktionen...
mehr

Veranstaltungsreihe "Alles was Recht ist"
9. Juni 2015, 19:00 Uhr bis 21:15 Uhr
Thema: Ärgerfrei bauen"
mehr (PDF)

05/2015

Verkehrskontrolle: Auch die Polizei darf nicht alles
Eine Polizeikontrolle ist für viele Autofahrer eine Stresssituation. Sie verleitet schnell dazu, unüberlegt auf Fragen der Beamten zu antworten oder polizeiliche Maßnahmen zuzulassen. Dabei muss man gar nicht alles tun, was die Polizisten verlangen, vor allem nicht sich selbst belasten, berichtet der Anwaltverein Mönchengladbach.
mehr

03/2015

Personalia im Frühjahr 2015
Dr. Ulrich Thole, Emil Brachthäuser & RA Michael Rost
mehr

02/2015

Videokonferenzanlage vorgestellt
In einer gemeinsamen Veranstaltung des Vereins der Rechtsanwälte Koblenz und unseres Vereins wurden den interessierten Kolleginnen und Kollegen die Videokonferenzanlagen des Landgerichts Mönchengladbach und des Landgerichts Koblenz vorgestellt.
mehr

01/2015

Kollege Wolfgang Feinendegen 85 Jahre alt
Der Ehrenvorsitzende unseres Vereins, Herr Kollege Wolfgang Feinendegen feierte Ende Januar 2015 seinen 85. Geburtstag.
mehr

12/2014

Alles was Recht ist – Patchworkfamilie
Am 19.11.2014 fand im Schwurgerichtssaal des Landgerichts eine weitere Veran-staltung der Vortragsreihe „Alles was Recht ist“ unter dem Titel „Patchworkfamilie“ statt.
mehr

Kaltes Büro: Arbeitnehmer können Anspruch auf kältefrei haben!
Mönchengladbach. Im Winter kann das Büro auskühlen. Fallen die Temperaturen unter ein bestimmtes Niveau, haben Arbeitnehmer ein Recht auf wärmere Räume. Handeln die Vorgesetzten nicht, können die Arbeitnehmer mitunter sogar frühzeitig nach Hause gehen, berichtet der Anwaltverein Mönchengladbach.
mehr

11/2014

Dr. Klaus Joachim Hartung als Rechtsanwalt am Bundesgerichtshof zugelassen
Mitgliederversammlung 2014 - Anwaltverein MönchengladbachHerr Kollege Rechtsanwalt Dr. Klaus Joachim Hartung, seit vielen Jahren Mitglied unseres Vereins, wurde durch den Bundesminister der Justiz als Rechtsanwalt am Bundesgerichtshof zugelassen. Für seine neuen Aufgaben wünschen wir Herrn Kollegen Dr. Hartung alles Gute und viel Erfolg.

 

 

Juristenessen
Zum Juristenessen 2014 hatten die Präsidentin des Landgerichts Mönchengladbach, der Leitende Oberstaatsanwalt, die Notare des Landgerichtsbezirks und der Anwaltverein Mönchengladbach geladen. Viele Kolleginnen und Kollegen nahmen an der Veranstaltung Ende Oktober in der Tüschenbroicher Mühle teil. Es war wieder einmal eine Gelegenheit, im Kollegenkreis über juristische und nicht juristische Themen zu sprechen. Auch wenn es sich nicht mehr um einen Spargelessen handelt, ist die Veranstaltung zu einer Tradition in unserem Landgerichtsbezirk geworden.

Mitgliederversammlung 2014
Mitgliederversammlung 2014 - Anwaltverein MönchengladbachDass der Anwaltverein Mönchengladbach seine Mitgliederversammlungen mit Besuchen und Führungen in Museen des Landgerichtsbezirks verbindet, ist nicht neu. Neu war allerdings in diesem Jahr, dass der offizielle Teil in und unter einer Kunstinstallation stattfand. Wir waren in der Städtischen Galerie im Park Viersen zu Gast. Die aktuelle Ausstellung "Klasse Sammlung" wurde uns von Frau Prinzen, Leiterin der Galerie, erläutert, ehe wir konzentriert und zügig die Tagesordnungspunkte abhandelten.

Wer fremdes Obst erntet, kann sich strafbar machen
Der Herbst ist auf seinem Höhepunkt, und mittlerweile sind auch die letzten Äpfel in den Gärten und auf den Feldern reif. Wie der Anwaltverein Mönchengladbach informiert, darf man sich aber nicht ohne weiteres an fremdem Obst und an Feldfrüchten bedienen.
mehr

10/2014

Golfturnier des Anwaltvereins Mönchengladbach
Zum 15. Mal fand das Juristen-Golfturnier des Anwaltvereins Mönchengladbach statt. Diesmal war Austragungsort die wunderschöne Anlage des Golfclub Schloss Myllendonk. Am 26.09.2014 wurde bei durchwachsenem Wetter, aber guter Stimmung, eine Runde mit 18 Loch gespielt als Einzel Stableford.
mehr

Arbeitnehmer sollten restlichen Jahresurlaub frühzeitig beantragen
Bis zum Jahresende bleibt nicht mehr viel Zeit: Der Anwaltverein Mönchengladbach rät Arbeitnehmern, noch ausstehende Urlaubstage möglichst schnell zu beantragen – ansonsten können sie verfallen.
mehr

09/2014

Besuch in Aachen
Schon traditionell besuchen sich Mitglieder des Anwaltvereins Aachen und Mitglieder unseres Vereins, um die Kollegialität zu stärken. Im September besuchten wir die alte Kaiserstadt Aachen. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden des Anwaltvereins Aachen, Kollege Rechtsanwalt Thomas Pohlhammer, erlebten wir eine Stadtführung, die uns teilweise einen neuen Blick auf Aachen gewährte. Das Treffen klang in einer Traditions-Gaststätte in Aachen mit gutem Essen und Trinken und mit interessanten Gesprächen im Kollegenkreis aus. Der Termin für den Gegenbesuch der Kolleginnen und Kollegen in Mönchengladbach wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Ausbildungsbörse „Beruf konkret“
Im September fand erneut die Veranstaltung „Beruf konkret“ im Schulgebäude des Berufskollegs am Platz der Republik statt. Auch diesmal nahm der Anwaltverein Mönchengladbach als Veranstalter mit einem eigenen Stand an dieser Ausbildungsbörse teil. Die Veranstaltung richtet sich an Jugendliche, die vor der Ausbildung oder einem Studium stehen. Das Interesse am Beruf der Rechtsanwaltsfachangestellten war erneut groß. Die Jugendlichen wurden von Kolleginnen und Kollegen des Vereins und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über das Berufsbild individuell informiert. Sie wurden darauf hingewiesen, dass sie in unserer Geschäftsstelle informiert werden, welche Kanzleien im kommenden Jahr Ausbildungsplätze anbieten.

06/2014

Prüfung bestanden
Freitag, 27.06.2014, gratulierte der Anwaltverein Mönchengladbach e.V. den 33 Rechtsanwaltsfachangestellten zur bestandenen Prüfung. Besonders erwähnen möchten wir Kristina Mechsner (Kanzlei Kapellmann), Mönchengladbach, die die Prüfung mit „1“ bestanden hat.
mehr

Blick in die Zukunft
Auf die Anwaltschaft und auf die Justiz kommen grundlegende Veränderungen zu: Ab 2022 können Klageschriften und andere Schriftsätze nur noch in elektronischer Form als Datei bei den Gerichten eingereicht werden.
mehr

Der gläserne Mitarbeiter
Einen spannenden Abend erlebten die Besucher der Vortragsreihe "Alles was Recht ist" im Schwurgerichtssaal des Landgerichts: Die Veranstaltung im Mai 2014 stand unter der Überschrift: Der gläserne Mitarbeiter.
mehr

Frau Dr. Annette Lehmberg ist neue Präsidentin des Landgerichts
Der Justizminister des Landes Nordrhein-Westfalen hat Frau Dr. Annette Lehmberg heute zur Präsidentin des Landgerichts Mönchengladbach ernannt.
mehr

Sicherheit in Anwaltskanzleien
Der Anwaltverein Mönchengladbach e.V. ist betroffen über die Gewalttaten in den beiden Rechtsanwaltskanzleien in Düsseldorf und Erkrath sowie über die Tat in Goch.
mehr

Was tun nach Verkehrsunfällen?
Der Anwaltverein Mönchengladbach e.V. informierte im März 2014 zusammen mit der Staatsanwaltschaft Mönchengladbach und der Industrie und Handelskammer Mittlerer Niederrhein interessierte Bürger über das richtige Verhalten nach Verkehrsunfällen.
mehr

Dr. Günter Krings - Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium des Innern
Der Bundestagsabgeordnete aus Mönchengladbach und Mitglied unseres Vereins Herr Kollege Dr. Günter Krings ist zum parlamentarischen Staatssekretär im Bundesministerium des Innern ernannt worden.
mehr

Wer haftet bei Schnee und Eis?
Wenn es draußen stürmt und schneit, muss ein Eigentümer sein Haus winterfest machen. Er sollte aber auch an die Straße vor seinem Haus denken.
mehr

Mitgliederversammlung 2013
Die Mitgliederversammlung unseres Vereins fand am 13. November 2013 in der Villa Erckens in Grevenbroich statt.
mehr

Landgerichtspräsident Dr. Bernd Scheiff verabschiedet
Der Präsident des Landgerichts Mönchengladbach, Herr Dr. Bernd Scheiff, wurde am 31.10.2013 mit einer Feier im historischen Treppenhaus des Landgerichtsgebäudes verabschiedet.
mehr

Deutsche Anwaltauskunft: Die volle Bandbreite
Wer einen rechtlichen Rat braucht, der ist bei der Deutschen Anwaltauskunft genau richtig. Ob Tipps zur Scheidung oder Knöllchen wegen falschem Parken – unter www.anwaltauskunft.de finden Nutzerinnen und Nutzer wichtige Informationen zum Thema.
mehr

Wieder in den Bundestag gewählt
Herr Kollege Rechtsanwalt Dr. Günter Krings, Mitglied des Anwaltvereins Mönchengladbach e.V., ist bei der Bundestagswahl am 22. September 2013 erneut mit großer Mehrheit als Direktkandidat in den Deutschen Bundestag gewählt worden.
mehr

Juristentreffen 2013
Über 70 Teilnehmer fanden sich Ende September 2013 zum traditionellen Juristentreffen in der Tüschenbroicher Mühle ein.
mehr

Lossprechung der Rechtsanwaltsfachangestellten
Vor wenigen Tagen folgten die früheren Auszubildenden unserer Kanzleien einer Einladung des Anwaltvereins Mönchengladbach.
mehr

Alles was Recht ist
In der Veranstaltungsreihe "Alles was Recht ist" ging es im Juli 2013 um Miet-, Wohnungseigentums- und Nachbarrecht. Diese Veranstaltung wurde von unserem Verein zusammen mit dem Landgericht Mönchengladbach und den Amtsgerichten durchgeführt.
mehr

Besuch aus Aachen
Besuch aus Aachen hatte kürzlich der Anwaltverein Mönchengladbach. Mitglieder des Aachener Anwaltvereins und des Anwaltvereins Mönchengladbach besuchten gemeinsam den Borussiapark.
mehr

64. Deutscher Anwaltstag in Düsseldorf
Der Deutsche Anwaltstag 2013 fand Anfang Juni 2013 unter dem Motto "Anwaltsmarkt 2030 �” Zukunft jetzt gestalten" in Düsseldorf statt. Unsere Landeshauptstadt präsentierte sich den circa 1500 Teilnehmern, die aus ganz Deutschland, Europa und der Welt angereist waren, von ihrer besten Seite.
mehr

20 Jahre Geschäftsstelle des Anwaltvereins Mönchengladbach
Vor genau 20 Jahren am 22.4.1993 wurde die Geschäftsstelle des Anwaltvereins Mönchengladbach im Gebäude des Landgerichts eröffnet.
mehr

Fahrgastrechte für Busreisende
Berlin (DAV). Reisende haben Rechte – egal ob sie in Flugzeug, Bahn oder Bus sitzen. So haben auch Busreisende seit Anfang 2013 bestimmte Ansprüche, etwa wenn der Fernbus liegenbleibt oder gar nicht erst losfährt, informiert die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV).
mehr

Bericht über die Mitgliederversammlung des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen im Deutschen Anwaltverein
Im Rahmen des Landesverbandstages (siehe gesonderter Bericht) fand Ende April 2013 die Mitgliederversammlung des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen im Deutschen Anwaltverein in Duisburg statt.
mehr

Elektronischer Rechtsverkehr in Nordrhein-Westfalen �” Fiktion oder Realität?
In Duisburg fand am 26. und 27. April 2013 der Landesverbandstag des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen im Deutschen Anwaltverein statt.
mehr

Mitgliederversammlung 2013 der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf
Am 24.4.2013 fand im Industrieclub Düsseldorf die Kammerversammlung der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf statt.
mehr

Erste Videokonferenzanlage in Deutschland
Das Landgericht Mönchengladbach konnte Ende Februar 2013 Deutschlands erste Videokonferenzanlage in Betrieb nehmen.
mehr

Einführung des neuen Leitenden Oberstaatsanwalts Norbert Jansen
Herr Oberstaatsanwalt Norbert Jansen wurde am 11. März 2013 vom Justizminister des Landes Nordrhein-Westfalen, Thomas Kutschaty in sein Amt als Leiter der Staatsanwaltschaft Mönchengladbach eingeführt.
mehr

Der Winter ist da – und wie sieht es mit der Streupflicht aus?
Wer wann im Winter bei Eis und Schnee streuen muss, ist im Einzelfall immer wieder umstritten. Dabei geht es im Kern um zwei Bereiche: Wann muss die Kommune streuen und wann der Private, erläutert der Anwaltverein Mönchengladbach. mehr

Anwaltverein Mönchengladbach im Museum Abteiberg
Einen besonders attraktiven Ort hat sich der Anwaltverein Mönchengladbach e.V. für seine diesjährige Mitgliederversammlung ausgewählt: Im Museum Abteiberg begrüßte der Vorsitzende Rechtsanwalt Michael Rost die Mitglieder des Vereins. mehr

Mitgliederversammlung 2012
Die diesjährigen Mitgliederversammlung unseres Vereins fand am 7. November 2012 im Museum Abteiberg in Mönchengladbach statt. Der Vorsitzende, Rechtsanwalt Michael Rost, konnte 55 Kolleginnen und Kollegen begrüßen. mehr

Mönchengladbacher Rechtsanwalt weiterhin Geschäftsleitender Vorsitzender des Anwaltsgerichts für den Bezirk der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf
Das Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen hat den Mönchengladbacher Juristen F. Manfred Koch für weitere fünf Jahre zum Geschäftsleitenden Vorsitzenden des Anwaltsgerichts für den Bezirk der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf ernannt. mehr

Juristenessen 2012
Das traditionelle Essen der Juristen des Landgerichtsbezirks Mönchengladbach fand Ende September 2012 wieder in der Tüschenbroicher Mühle in Wegberg statt. mehr

Erste Jahrestagung Forum Junge Anwaltschaft
Das Forum Junge Anwaltschaft im Deutschen Anwaltverein hatte zu seiner ersten Jahrestagung am 28. und 29. September 2012 nach Köln geladen. mehr

"Beruf konkret" wieder großer Erfolg
Der Anwaltverein Mönchengladbach war auch in diesem Jahr auf der Berufsinformationsbörse "Beruf konkret" vom 20. bis zum 22. September 2012 mit einem eigenen Stand vertreten. mehr

Festschrift 100 Jahre Landgerichtsgebäude Mönchengladbach vorgestellt
Der Anwaltverein Mönchengladbach e.V. und die Notare im Landgerichtsbezirk Mönchengladbach haben durch ihre finanzielle Unterstützung die Herausgabe einer Festschrift zum hundertjährigen Bestehen des Landgerichtsgebäudes ermöglicht. mehr

Grußwort des Vorsitzenden des Anwaltvereins Mönchengladbach e.V. für die Festschrift zum 100jährigen Bestehen des Landgerichtsgebäudes Mönchengladbach
100 Jahre Gebäude des Landgerichts Mönchengladbach bedeuten 100 Jahre deutsche Rechtsgeschichte. In diesen hundert Jahren haben die in diesem Gebäude tätigen Richterinnen und Richter ihren Diensteid, Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte den Eid anlässlich ihrer Zulassung auf vier verschiedene Verfassungen geleistet. mehr

Feier zum 100 jährigen Bestehen des Landgerichtsgebäudes
Am 17. September 1912 wurde das Landgerichtsgebäude Mönchengladbach seiner Bestimmung übergeben. Anlässlich des Jubiläums fand am 17. September 2012 eine Feier statt, zu der sich im Schwurgerichtssaal etwa 200 Gäste einfanden. mehr

Ansprache des Vorsitzenden des Anwaltvereins Mönchengladbach e.V. anlässlich der Feier zum 100 jährigen Bestehen des Landgerichtsgebäudes
100 Jahre Landgerichtsgebäude Mönchengladbach! Sicherlich ein Grund zu feiern. Denn nicht jedes Gebäude erreicht dieses Alter wie sich gerade in der Innenstadt von Mönchengladbach zeigt. mehr